Erfolgsbeispiele

Viele Hochschulen sind beim Fundraising für das Deutschlandstipendium bereits sehr kreativ und erfolgreich. Sie haben sich unterschiedliche Methoden und Formate einfallen lassen, um Stipendienförderer gewinnen und pflegen zu können.

Das Servicezentrum Deutschlandstipendium stellt einige erprobte Strategieelemente zur Unterstützergewinnung für das Deutschlandstipendium exemplarisch vor:

Alumnikultur
Stiftung Studienfonds OWL

Beteiligungsmöglichkeiten
Hochschule Neubrandenburg
Universität Münster

Engagement
Technische Universität München
Stifterverband

Förderstrukturen
Bauhaus-Universität Weimar
Universität Konstanz
TU Berlin 

Ideelle Förderung
Hochschule Niederrhein
Goethe-Universität Frankfurt am Main

Jubiläum
Stiftung Universität Hildesheim und
HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Kommunikation
Technische Universität Dresden
Ludwig-Maximilians-Universität München
Fachhochschule Mainz 
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 
Hochschule Rhein-Waal

Matching Challenges
Technische Universität Dresden

Reaktionen auf Corona
LMU München
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Technische Universität Berlin
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Rechtsform
Ostfalia Hochschule
Technische Hochschule Brandenburg

Regionale Vernetzung
Studienfonds Ostwestfalen-Lippe
StudienStiftungSaar
Region Bremen/Weser-Ems
Der Innovationsstandort e.V.

Veranstaltungen
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zielgruppen
Universität Regensburg
Prophil Dresden
FH Kaiserslautern

 
Die hier dargestellten Beispiele belegen, dass es zahlreiche frische Ideen und Formate im Fundraising zur Vergabe von Deutschlandstipendien gibt, die sich in der Praxis bereits bewährt haben und die häufig unterschiedliche Strategieelemente miteinander verbinden. Viele der Beispiele zeichnen sich darüber hinaus durch die folgenden Erfolgsfaktoren aus:

  • aktive Unterstützung durch die Hochschulleitung
  • ansprechende und regelmäßige Kommunikation
  • hohe Transparenz
  • Einbindung von bestehenden Förderern als Testimonials
  • Einbezug von Social Media-Aktivitäten (je nach Zielgruppe)

Hinweis: Diese Beispiele sind eine exemplarische Auswahl aus unterschiedlichen Strategiebausteinen zur erfolgreichen Gestaltung des Deutschlandstipendiums, insbesondere auch zur Förderergewinnung und -pflege. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und nimmt keinerlei Wertung oder Hierarchisierung vor. Hinweise auf weitere Erfolgsbeispiele sind dem Servicezentrum Deutschlandstipendium jederzeit willkommen.

 

Kontakt

Dr. Alexander Tiefenbacher

Servicezentrum Deutschlandstipendium
Pariser Platz 6
10117 Berlin
T 030 322982-514

E-Mail senden